Der Weltaufgangs-Tanz

Gemeinsam bewegen wir die Welt!

Der Weltaufgangstanz ist die Initialzündung zur Gründung des Weltaufgangsprojektes. Möge er sich weit verbreiten und viele Menschen in Verbindung bringen!

Nächster WELTAUFGANGSTANZ als ZOOM-Konferenz am 18.3.21, 20 Uhr.
Unser Special Guest steht noch nicht fest.

Mach mit bei einer neuen Bewegung für unser aller Zukunft mit unserem Planeten!

Weltaufgang oder Weltuntergang – wir haben die Wahl..!

Weltaufgang – eine neue Kraft erwacht. Wir laden dich ein, mit deiner ganzen Begeisterung und deinen Talenten Teil des Weltaufgangs zu sein. Sei dabei, wenn wir uns mit immer mehr Menschen durch Kunst, Wir-Kultur und Erdheilungswissen zu einem neuen Miteinander verbinden.
Der Weltaufgangs-Tanz ist ein erster Schritt unserer Initiative – möge der Weltaufgang sich weit ausbreiten!

Hier das 2-Minuten-Blitz-Video zum Einstieg:

Starte z.B. mit 20 Sekunden Weltaufgang in den Tag..!

Tanzt mit – singt mit – wirkt mit…
macht mit bei unseren ZOOM-Konferenzen,
und schickt uns gerne auch eure Tanzvideos zu!

Hallo ihr Herz-bewegten Menschen!

JETZT ist die Zeit!
JETZT, wo unsere Welt spürbar am Abgrund steht,
ist es Zeit für einen großen Schritt nach vorne!
Lasst uns gemeinsam und kraftvoll dafür wirken!

Weltaufgang oder Weltuntergang..?
Wir haben die Wahl..!

Wir laden euch hiermit ein zu einem weltverbindenden Tanz- und Kraftruf-Projekt! Macht mit, damit der Weltaufgangs-Tanz sich weit ausbreitet und alle grauen Weltuntergangs-Sorgen einfach wegpustet! 
Morgens 20 Sekunden genügen als Einstieg..!

Ja – es ist keine leichte Zeit. Wir sind als Menschheit mitten in einem globalen Geburtsprozess, und – ja – das tut manchmal richtig weh. Lasst uns vertrauensvoll und mit offenen Herzen damit umgehen, damit eine friedvolle, achtsame und kreative Miteinander-Welt möglich wird. Egal wo auch immer ihr seid – lasst uns für diese Vision zusammen singen und tanzen, um die Schatten dieser herausfordernden Zeit in Freude aufzulösen!

Kurz-Info

Hier erfährst Du mit wenigen Worten, worum es geht. Weiter unten findest Du vertiefende Infos.
Wir sind der Überzeugung, dass unsere Welt eine neue gemeinsame Kraft braucht, um die globale Krise zu überwinden und die Menschheit Unser Weltaufgangstanz hat das Ziel, Menschen aller Kulturen und Religionen zu einem weltweiten Ruf der Kraft zu verbinden. Er besteht aus einem Lied und einer Folge von Bewegungen- für eine neue Zeit und für die Zukunft der Kinder auf unserem Planeten.

Merke Dir für den Weltaufgangstanz einfach die Zahl ‚8‘ wie 8-samkeit! Wir tanzen von heute an jeden Morgen um 8 Uhr und jeden Abend um 8 Uhr (20 Uhr) jede/r für sich und doch gemeinsam an vielen Orten. Manche solo,  manche zu zweit, manche in kleinen Gruppen. Lebendig und 8-sam.
Du kannst Dich einklinken, wann und wie oft Du willst. Mit jedem Mal verstärkst Du die Wirkung, für Dich selbst und für die Welt.
Der Blitz-Weltaufgangstanz dauert nur 20 Sekunden.
20 Sekunden – mehr Zeit musst Du Dir nicht nehmen, denn so lange dauert ein Bewegungsablauf des Weltaufgangstanzes. 
Du kannst den Tanz auch mehrmals hintereinander tanzen, so wie es sich gut anfühlt für Dich. Weiter unten findest Du ein Audio und auch ein Video mit der immer wiederkehrenden Musik dazu.
Solltest Du das gesamte Ritual (mit kurzen Meditationen) mittanzen wollen, dauert es jeweils 8 Minuten lang. Damit steigst Du deutlich tiefer ein und verstärkst die Wirkung. 
TIPP: An jedem Tag mit einer ‚8‘ machen wir abends um 8 Uhr eine virtuelle ZOOM-Konferenz. Die Januar-Termine finden demzufolge am  8.1.,  am  18.1.  und am 28.1.21 statt. Zu besonderen Gelegenheiten gibt es mitunter auch Zwischendurch-Termine. Dies erfährst Du aus unseren Nachrichten und in unserem Kalender.

Bitte gebe über diese Mailadresse Bescheid, wenn Du bei der nächsten ZOOM-Konferenz teilnehmen willst. Du kannst Dich aber auch spontan einklinken.

Wir freuen uns auf Dich und Euch.

Die nächsten Termine

Mai
18
Di
2021
Weltaufgang-Meeting @ Online per Zoom
Mai 18 um 20:00

Kraftruf für eine neue Zeit

Unsere Welt braucht etwas grundlegend Neues.
Lasst uns gemeinsam dafür wirken!

Tanzt mit – singt mit – wirkt mit…

Wir laden euch hiermit ein zu einem weltverbindenden Tanz- und Kraftruf-Projekt! Macht mit, damit der Weltaufgangs-Tanz sich weit ausbreitet und alle grauen Weltuntergangs-Sorgen einfach wegpustet!
Ja – es ist keine leichte Zeit. Wir sind als Menschheit mitten in einem globalen Geburtsprozess, und – ja – das tut manchmal richtig weh. Lasst uns vertrauensvoll und mit offenen Herzen damit umgehen, damit eine friedvolle, achtsame und kreative Miteinander-Welt möglich wird. Egal wo auch immer ihr seid – lasst uns für diese Vision zusammen singen und tanzen, um die Schatten dieser herausfordernden Zeit in Freude aufzulösen! Wer nicht tanzen und singen will, kann unserem Kraftruf gerne auch auf andere Weise positive Energie schicken: z.B. durch ein Lächeln, ein Glückwünschen, eine Meditation usw…
TIPP: Merkt euch einfach die ‚8‘ wie 8-samkeit! Und wenn ihr Lust habt zum Mittanzen: Wir tanzen gemeinsam mit immer mehr ‚WIR-PionierInnen‘ von heute an jeden Morgen um 8 Uhr und jeden Abend um 8 Uhr (20 Uhr).
Jeweils 88 Sekunden lang. Lebendig und 8-sam. Klingt euch an, wann und wie oft ihr wollt. Für eine neue Zeit und für die Zukunft der Kinder auf unserem Planeten.
Und an jedem Tag mit einer ‚8‘ machen wir abends um 8 Uhr eine virtuelle ZOOM-Konferenz. Die nächsten Termine findest Du in unserem Kalender.

Bitte gebt über diese Mailadresse Bescheid, wenn ihr der ZOOM-Konferenz teilnehmen wollt.

Wir freuen uns auf euch.

Mai
28
Fr
2021
Weltaufgang-Meeting @ Online per Zoom
Mai 28 um 20:00

Kraftruf für eine neue Zeit

Unsere Welt braucht etwas grundlegend Neues.
Lasst uns gemeinsam dafür wirken!

Tanzt mit – singt mit – wirkt mit…

Wir laden euch hiermit ein zu einem weltverbindenden Tanz- und Kraftruf-Projekt! Macht mit, damit der Weltaufgangs-Tanz sich weit ausbreitet und alle grauen Weltuntergangs-Sorgen einfach wegpustet!
Ja – es ist keine leichte Zeit. Wir sind als Menschheit mitten in einem globalen Geburtsprozess, und – ja – das tut manchmal richtig weh. Lasst uns vertrauensvoll und mit offenen Herzen damit umgehen, damit eine friedvolle, achtsame und kreative Miteinander-Welt möglich wird. Egal wo auch immer ihr seid – lasst uns für diese Vision zusammen singen und tanzen, um die Schatten dieser herausfordernden Zeit in Freude aufzulösen! Wer nicht tanzen und singen will, kann unserem Kraftruf gerne auch auf andere Weise positive Energie schicken: z.B. durch ein Lächeln, ein Glückwünschen, eine Meditation usw…
TIPP: Merkt euch einfach die ‚8‘ wie 8-samkeit! Und wenn ihr Lust habt zum Mittanzen: Wir tanzen gemeinsam mit immer mehr ‚WIR-PionierInnen‘ von heute an jeden Morgen um 8 Uhr und jeden Abend um 8 Uhr (20 Uhr).
Jeweils 88 Sekunden lang. Lebendig und 8-sam. Klingt euch an, wann und wie oft ihr wollt. Für eine neue Zeit und für die Zukunft der Kinder auf unserem Planeten.
Und an jedem Tag mit einer ‚8‘ machen wir abends um 8 Uhr eine virtuelle ZOOM-Konferenz. Die nächsten Termine findest Du in unserem Kalender.

Bitte gebt über diese Mailadresse Bescheid, wenn ihr der ZOOM-Konferenz teilnehmen wollt.

Wir freuen uns auf euch.

Jun
8
Di
2021
Weltaufgang-Meeting @ Online per Zoom
Jun 8 um 20:00

Kraftruf für eine neue Zeit

Unsere Welt braucht etwas grundlegend Neues.
Lasst uns gemeinsam dafür wirken!

Tanzt mit – singt mit – wirkt mit…

Wir laden euch hiermit ein zu einem weltverbindenden Tanz- und Kraftruf-Projekt! Macht mit, damit der Weltaufgangs-Tanz sich weit ausbreitet und alle grauen Weltuntergangs-Sorgen einfach wegpustet!
Ja – es ist keine leichte Zeit. Wir sind als Menschheit mitten in einem globalen Geburtsprozess, und – ja – das tut manchmal richtig weh. Lasst uns vertrauensvoll und mit offenen Herzen damit umgehen, damit eine friedvolle, achtsame und kreative Miteinander-Welt möglich wird. Egal wo auch immer ihr seid – lasst uns für diese Vision zusammen singen und tanzen, um die Schatten dieser herausfordernden Zeit in Freude aufzulösen! Wer nicht tanzen und singen will, kann unserem Kraftruf gerne auch auf andere Weise positive Energie schicken: z.B. durch ein Lächeln, ein Glückwünschen, eine Meditation usw…
TIPP: Merkt euch einfach die ‚8‘ wie 8-samkeit! Und wenn ihr Lust habt zum Mittanzen: Wir tanzen gemeinsam mit immer mehr ‚WIR-PionierInnen‘ von heute an jeden Morgen um 8 Uhr und jeden Abend um 8 Uhr (20 Uhr).
Jeweils 88 Sekunden lang. Lebendig und 8-sam. Klingt euch an, wann und wie oft ihr wollt. Für eine neue Zeit und für die Zukunft der Kinder auf unserem Planeten.
Und an jedem Tag mit einer ‚8‘ machen wir abends um 8 Uhr eine virtuelle ZOOM-Konferenz. Die nächsten Termine findest Du in unserem Kalender.

Bitte gebt über diese Mailadresse Bescheid, wenn ihr der ZOOM-Konferenz teilnehmen wollt.

Wir freuen uns auf euch.

Jun
18
Fr
2021
Weltaufgang-Meeting @ Online per Zoom
Jun 18 um 20:00

Kraftruf für eine neue Zeit

Unsere Welt braucht etwas grundlegend Neues.
Lasst uns gemeinsam dafür wirken!

Tanzt mit – singt mit – wirkt mit…

Wir laden euch hiermit ein zu einem weltverbindenden Tanz- und Kraftruf-Projekt! Macht mit, damit der Weltaufgangs-Tanz sich weit ausbreitet und alle grauen Weltuntergangs-Sorgen einfach wegpustet!
Ja – es ist keine leichte Zeit. Wir sind als Menschheit mitten in einem globalen Geburtsprozess, und – ja – das tut manchmal richtig weh. Lasst uns vertrauensvoll und mit offenen Herzen damit umgehen, damit eine friedvolle, achtsame und kreative Miteinander-Welt möglich wird. Egal wo auch immer ihr seid – lasst uns für diese Vision zusammen singen und tanzen, um die Schatten dieser herausfordernden Zeit in Freude aufzulösen! Wer nicht tanzen und singen will, kann unserem Kraftruf gerne auch auf andere Weise positive Energie schicken: z.B. durch ein Lächeln, ein Glückwünschen, eine Meditation usw…
TIPP: Merkt euch einfach die ‚8‘ wie 8-samkeit! Und wenn ihr Lust habt zum Mittanzen: Wir tanzen gemeinsam mit immer mehr ‚WIR-PionierInnen‘ von heute an jeden Morgen um 8 Uhr und jeden Abend um 8 Uhr (20 Uhr).
Jeweils 88 Sekunden lang. Lebendig und 8-sam. Klingt euch an, wann und wie oft ihr wollt. Für eine neue Zeit und für die Zukunft der Kinder auf unserem Planeten.
Und an jedem Tag mit einer ‚8‘ machen wir abends um 8 Uhr eine virtuelle ZOOM-Konferenz. Die nächsten Termine findest Du in unserem Kalender.

Bitte gebt über diese Mailadresse Bescheid, wenn ihr der ZOOM-Konferenz teilnehmen wollt.

Wir freuen uns auf euch.

Jun
28
Mo
2021
Weltaufgang-Meeting @ Online per Zoom
Jun 28 um 20:00

Kraftruf für eine neue Zeit

Unsere Welt braucht etwas grundlegend Neues.
Lasst uns gemeinsam dafür wirken!

Tanzt mit – singt mit – wirkt mit…

Wir laden euch hiermit ein zu einem weltverbindenden Tanz- und Kraftruf-Projekt! Macht mit, damit der Weltaufgangs-Tanz sich weit ausbreitet und alle grauen Weltuntergangs-Sorgen einfach wegpustet!
Ja – es ist keine leichte Zeit. Wir sind als Menschheit mitten in einem globalen Geburtsprozess, und – ja – das tut manchmal richtig weh. Lasst uns vertrauensvoll und mit offenen Herzen damit umgehen, damit eine friedvolle, achtsame und kreative Miteinander-Welt möglich wird. Egal wo auch immer ihr seid – lasst uns für diese Vision zusammen singen und tanzen, um die Schatten dieser herausfordernden Zeit in Freude aufzulösen! Wer nicht tanzen und singen will, kann unserem Kraftruf gerne auch auf andere Weise positive Energie schicken: z.B. durch ein Lächeln, ein Glückwünschen, eine Meditation usw…
TIPP: Merkt euch einfach die ‚8‘ wie 8-samkeit! Und wenn ihr Lust habt zum Mittanzen: Wir tanzen gemeinsam mit immer mehr ‚WIR-PionierInnen‘ von heute an jeden Morgen um 8 Uhr und jeden Abend um 8 Uhr (20 Uhr).
Jeweils 88 Sekunden lang. Lebendig und 8-sam. Klingt euch an, wann und wie oft ihr wollt. Für eine neue Zeit und für die Zukunft der Kinder auf unserem Planeten.
Und an jedem Tag mit einer ‚8‘ machen wir abends um 8 Uhr eine virtuelle ZOOM-Konferenz. Die nächsten Termine findest Du in unserem Kalender.

Bitte gebt über diese Mailadresse Bescheid, wenn ihr der ZOOM-Konferenz teilnehmen wollt.

Wir freuen uns auf euch.


Anmerkung: Die tatsächlichen Termine können abweichen!

Special Guests beim Weltaufgangstanz

Wir laden zu unseren Weltaufgangstanz-ZOOM-Meetings meist ‚Überraschungsgäste‘ ein, die etwas aus ihrer ganzheitlichen Arbeit zeigen und uns alle zum Mitmachen einladen. Wenn Du auch gerne etwas Passendes anbieten würdest, kannst Du Dich gerne melden unter kontakt@visiana.de.

9ter Weltaufgangstanz 8.3.21
mit Special Guest Matthias Walter – „White Lightfire

Am Montag, 8.3.21, war der 7te WELTAUFGANGstanz..!
Unser Special Guest war: FriedensVisionär Matthias Walter ‚White Lightfire‘.
Matthias ist ein lieber Freund von uns – und ein sehr beeindruckender Mensch. Wer ihn kennt, weiß, wie sehr Matthias beseelt ist von Visionen für eine Neue Zeit, und wie sehr diese Visionen bereits jetzt aus seinen Augen leuchten. Er ist, wie sein indianischer Name ‚Lightfire‘ es sagt: ein Leuchtfeuer.
Wir freuen uns sehr über den gemeinsamen Weltaufgangstanz mit Matthias und genossen seine authentischen Medizingeschichten über die bereits spürbaren Zeichen des kommenden ‚Goldenen Zeitalters‘.
Matthias ist Familienvater von zwei Jungs und glücklich verheiratet, Mitbegründer der Friedensbaum Stiftung und deren Vorstand
seit Gründung am 10.10.2011. Er ist Friedensbotschafter, Unternehmensentwickler, Visionär, Mentor bei initiatorischen und transformatorischen Prozessen, Visionssuche- und Ritualleiter, international prämierter Filmproduzent, u.a. Star of Peace Awards, Träger des Steins der Weisen, Key Note Speaker für Frieden, Mutter Erde und die künftigen Generationen, Leitung in der Friedensforschung bei Companys for Peace, Initiator und Dozent der Peacetree University, Dozent bei Earthkeepers
Noch im Programm: Herzenslieder und -tänze, besinnliche Geschichten mit Ute Zelda und viel interaktiver Austausch.
 
 

8ter Weltaufgangstanz 28.2.21
mit Special Guests Vincent Vandurek Zelmer + Jutta

Am 28.2.21 war der 6te WELTAUFGANG.
Mit dem Thema „Nada brahma – die Welt ist Klang“ – 
war diesmal als Special Guest dabei: Klangzauberer Vincent Vandurek Zelmer + Jutta als Zweite im Team. Vincent und Jutta verzauberten uns mit ihren Klängen aus Digderidoo, Handpan, Gesang und Percussions. Wir danken noch einmal berührt für diesen wertvollen Beitrag zum WELTAUFGANG.
Sonstiges Programm: Ute Zelda mit der Lesung der Herzensgeschichte „das perfekte Herz“. Ganz lieben Dank an Ute.
 

7ter Weltaufgangstanz 18.2.21
mit Special Guest Pflanzenpflüsterin Katrin Schumann

Glück kann man pflanzen – und den Weltaufgang tanzen. Diesmal war als Special Guest dabei: Die Autorin und Pflanzenflüsterin Katrin Schumann, die uns mit ihren Einblicken in die Geheimnisse der Pflanzenwelt begeistert hat.
Seit einigen Jahren lebt Katrin in einem kleinen Dorf auf einer der ersten Hügelketten des Bayerischen Waldes. Dort hat sie mit ihrer Familie ein altes Bauernhaus renoviert und auf dem 4500 Quadratmeter großen Grundstück einen Bauern und Stauden Garten angelegt. Dieser Garten und die ihn umgebende Natur sind mittlerweile zum Mittelpunkt ihres Lebens geworden. Hier lebt und arbeitet sie, schreibt ihre Bücher und findet die passenden Motive zum Fotografieren. Katrin versucht, uns den Blick für die Schönheit und das Geheimnis der Natur wieder näher zu bringen und möchte uns mit Ihrem Garten, ihren Büchern, Fotos und Vorträgen zeigen, in was für einer herrlichen Welt wir leben.

6ter Weltaufgangstanz 8.2.21
mit Special Guests Helmut Christof Sundragon & Aaki Sonnenschein, Medizinrad-Präsentation

Jetzt zum 2ten Mal als Special Guests dabei: Helmut Christof hat sich unter dem Namen SunDragon weithin als Gaia-Schamane einen Namen gemacht. Er hat am 10.1.21 Uhr mit einem wunderschönen Medizinrad Ritual zu unserem Weltaufgangstanz beigetragen. Gemeinsam mit seiner Partnerin Aaki Sonnenschein bietet er verschiedenste Seminare und Fortbildungen im schamanistischen Bereich an. s. www.gaia-schamanismus.org

5ter Weltaufgangstanz 28.1.21
mit Special Guest Philipp Richter, Liederpoet

Unser Special Guest beim 6ten Weltaufgangstanz am Donnerstag, 28.1.21, um 20 Uhr war Philipp Richter. Es war einfach wunderschön, wie er uns Zuhörer/innen mit seinen Liedern, seinen Worten und seinem authentischen Wesen auf den Weg des Herzens mitnahm.

Phillips youtube-Kanal: https://www.youtube.com/c/PhilippRichterPR/videosPhilipp Richter ist Musiker, Songwriter und Redner für eine neue Zeit. Mit seiner Stimme und seinen Liedern möchte er die Menschen ehrlich, offen und liebevoll im Herzen berühren und uns immer wieder Mut machen, uns zu zeigen, wie wir wirklich sind.

4ter Weltaufgangstanz 18.1.21 mit Specisal Guest Yvonne Seifert – Feldenkrais-Präsentation

Yvonne Seifert als Überraschungsgästin beim 5ten Weltaufgangstanz am 18.1.21 um 20 Uhr. Yvonne ist Mitglied unserer Gemeinschaft Ein neues Wir und beschäftigt sich seit 2005 mit der Feldenkrais Methode. Sie absolvierte eine 4 jährige Ausbildung im Feldenkraistraining Bad Tölz II und liebt es in Gruppenkursen und Einzeltrainings ihr Wissen zu teilen. Die Feldenkrais-Methode wurde nach ihrem Entwickler Moshe Feldenkrais benannt, der damit weltweit großes Interesse weckt. Wir lernen hocheffektive Bewegungsabläufe mit geringem Aufwand und großer Wirkung.

3ter Weltaufgangstanz 8.1.21. Special Guests: Helmut Christof & Aaki Sonnenschein, Medizinrad-Präsentation

Helmut Christof hat sich unter dem Namen SunDragon weithin als Gaia-Schamane einen Namen gemacht. Er hat am 10.1.21 Uhr mit einem wunderschönen Medizinrad Ritual zu unserem Weltaufgangstanz beigetragen. Gemeinsam mit seiner Partnerin Aaki Sonnenschein bietet er verschiedenste Seminare und Fortbildungen im schamanistischen Bereich an. s. www.gaia-schamanismus.org

2ter Weltaufgangstanz 28.12.20 mit Luna Freiflug und und Micha Steinhauer vom Duo Herzwind

Nach unserem inspirierenden Weltaufgang-Start am 21.12.21 war auch unser 2ter Weltaufgangstanz ein sehr verbindendes und ermutigendes Erlebnis. Um unser Programm vielfältiger zu machen, entstand hier die Idee, ab jetzt immer einen Special Guest aus dem ganzheitlich künstlerischen bzw. heilerischen Bereich einzuladen.

1ter Weltaufgangstanz 21.12.20 mit Luna Freiflug und und Micha Steinhauer vom Duo Herzwind

Hallo Du, lieber Mensch in unserer bewegten Zeit.
Wir sind das Duo Herzwind, und wir freuen uns riesig über den Start unseres Weltaufgangstanzes.
Magst Du ein Stück mitfliegen mit uns?
Dann komm, lass Dich vom Herzwind mitnehmen in eine andere Welt,
in jene Welt, wie auch Du sie Dir vielleicht von Herzen wünschst…?
Unsere Lieder erzählen von unseren Träumen und Visionen, und sie erzählen auch von den manchmal schmerzhaften Schritten
auf dem Weg dorthin.

Flieg Vogel, schwing dich auf
die Türe steht weit offen…

Der Tanz als Ritual

Hier folgt gleich unser Info-Video und danach das 8-minütige Tanzvideo. Weiter unten findest Du noch eine ausführliche Tanzbeschreibung mit Fotos.

Der Zauber des Anfangs: Wir haben die Weltaufgangstanz-Aktion aus einem spontanen Herzensimpuls gestartet und fangen einfach mal an, so wunderbar unperfekt, wie wir eben sind. Da wir weder Tanz-Profis noch Video-Profis sind, gibt es natürlich immer wieder etwas, dass man hätte besser machen können. Für Anregungen und Mithilfe sind wir dankbar! Wir wollen, dass das Projekt groß wird und freuen uns auf hinzu kommende Menschen, auf ihre Begeisterung und ihre Kompetenzen.

Solo-Tanz  –  Paar-Tanz  –  Gruppen-Tanz..?
Wir haben die bisherigen Videos erst mal als tanzendes Paar aufgenommen. Natürlich können die Choregrafien auch solo bzw. als Gruppe getanzt werden. Hierzu sind zusätzliche Videos geplant. Weitere Hinweise s. unten bei der Tanzbeschreibung.

Das Info-Video für den Weltaufgangs-Tanz:

Hier erfährst Du, worum es bei dem Weltaufgangstanz geht.

Das 8-Min-Tanz-Video für den Weltaufgangs-Tanz

Dieses 8-minütige Video kannst Du ablaufen lassen, während Du solo, als Paar oder in der Gruppe tanzt. Der Tanz wird 8 mal getanzt. Das Video soll dir Anleitung und auch Inspiration sein, denn die Bilder, Filme und Kinderstimmen transportieren die tiefgehende Botschaft des Weltaufgangstanzes.

Der Weltaufgangs-Tanz ist eine einfache Choreographie, die wir zum Refrain unseres Herzwind-Songs ‚Ich rufe die Kraft‘ entwickelt haben. Wir wünschen uns, dass sich dieser Kraftruf in alle vier Winde verbreitet und vielen Menschen Mut und Zuversicht gibt.
Mitwirken: Wenn du bei unserem Kraftruf-Projekt auf ganz einfache Weise mitwirken willst, dann tanz und sing einfach mit, wo immer Du auch bist. Unser 8-Minuten-Tanzvideo kann Dir dafür Anleitung, Inspiration und auch die musikalische Begleitung geben. Die Mitwirkung ist kostenlos und für alle Menschen offen, die sich von Herzen eine friedlichere, herzlichere und gesündere Welt wünschen. Um das Projekt stark zu machen, planen wir die Durchführung von Internet-Konferenzen und auch – sobald Corona es ermöglicht – von konkreten Weltaufgangs-Tanz-Events aller Generationen an verschiedenen Orten.

Wenn Du Dich mehr engagieren willst, kannst Du eine Weltaufgangs-Gruppe gründen und Deine Bekannten virtuell oder (hoffentlich bald wieder…) ganz konkret zu dem gemeinsamen Tanzritual einladen.Wir freuen uns, wenn überall solche Gruppen entstehen und uns z.B. ihre Tanzvideos zuschicken.

Und wenn Du Dich für den Aufbau des Projektes noch mehr engagieren willst, kannst Du Dich gerne mit Deinen kreativen, organisatorischen und sonstigen Fähigkeiten als Team-Mitglied bei unserer Visiana-Initiative bewerben. Denn über den Weltaufgangstanz hinaus sind wir noch einige andere Herzensprojekte wichtig. Eines davon ist das Kinderprojekt ‚Friedensvogel‘, denn auch die Kinder sollen natürlich eine Stimme für ihre Welt von morgen erhalten. In dem 8-Minuten-Video wirst Du daher immer wieder auch Kinderstimmen hören, die für den Frieden und für eine bessere Welt sprechen.
Für all dies wollen wir unser Team vergrößern und eine solide Misch-Finanzierung aufbauen.
Melde dich, wenn Du Dich gerufen fühlst!
Wir freuen uns auf DICH!



Spenden willkommen: Spenden für unseren gemeinnützigen Verein sind schon jetzt hoch willkommen! Wer sich für unsere weiteren Visiana-Aktivitäten interessiert, einfach hier auf der Visiana-Homepage unter ‚Veranstaltungen‚ nachschauen.
Mehr zu unseren Liedern s. www.herzwind.net.

Herzensgruß von Luna und Micha!

Innere Haltung

Da der Wandel unserer Welt nicht nur im Äußeren sondern vor allem auch im Innern stattfindet, kann es hilfreich sein, wenn Du Dich bei diesem Tanz innerlich auf etwas Positives ausrichtest und möglichst präsent bist.
Hierfür haben wir am Beginn, in der Mitte und am Endes des Weltaufgangs-Tanzes je eine kurze Meditation vorgesehen (Du merkst es am Musikwechsel). Bei dem Tanz selbst kannst Du Dir gerne vorstellen, wie es sich anfühlen würde, wenn die Kraft, nach der wir gemeinsam rufen, tatsächlich bereits in Dir spürbar wäre. Es könnte sein, dass Du diese Kraft dann auch wirklich fühlst, denn in Wirklichkeit- davon sind wir überzeugt – ist dieser Fluss der Freude und der Liebe immer da. Wir nehmen ihn nur so selten wahr, weil wir mit so viel ‚Wichtigerem‘ beschäftigt sind
Du kannst Dir auch ein Bild visualisieren, um Dich mit dieser Kraft und mit Deiner Vision einer neuen Zeit zu verbinden. So stelle ich, Micha, mir z.B. manchmal das Tor zur neuen Zeit vor, und dass aus diesem Tor liebevolle und lichtvolle Energie auf unsere Erde fließt, um uns Menschen für den Geburtsprozess zu stärken. Vielleicht hast Du ja auch ganz andere Bilder, die sich für Dich gut anfühlen. Und vielleicht willst Du ja auch einfach nur singen und tanzen. Sei mit allem willkommen!

Projekt-Ablauf

Wir starten unser Weltaufgangs-Tanzprojekt mit großer Begeisterung und mit einer kraftvollen Vision. Möge es sich über das Internet weit verbreiten und auch (je nach Corona-Situation) zu vielen konkreten Miteinander-Tänzen an vielen Orten führen! Da wir unseren Kraftruf-Song bisher nur in deutscher Sprache aufgenommen haben, gehen wir davon aus, dass am Anfang überwiegend Menschen im deutschsprachigen Raum mitwirken werden. Doch schon bald kann es den Song in mehreren Sprachen geben, und dann darf er gerne um die ganze Welt gehen.
Um uns mit allen MittänzerInnen zeitlich zu koordinieren, geben wir als Anfangsimpuls eine einfache Terminstruktur als Uhrzeiten vor, die es ermöglicht, dass wir den Kraftruf gemeinsam und gleichzeitig ausführen können. Als Symbolzahl haben wir uns für die Ziffer ‚8′ entschieden, weil sie das Symbol für Unendlichkeit ist, und weil es uns um ‚8-samkeit‘ geht: Um Achtsamkeit für mich selbst, für meine Lieben, für alle Menschen und Lebewesen und für unseren Planeten und das Große Ganze. Aus diesem Grund haben unsere Termine immer etwas mit der Ziffer ‚8‘ zu tun.

Die Uhrzeiten: Wir führen den Weltaufgangs-Tanz ab jetzt bis auf Weiteres jeden Morgen um 8 Uhr und jeden Abend um 8 Uhr (20 Uhr) durch und freuen uns jedes Mal auf dieses kraftspendende Ritual. Wir tanzen ihn jeweils 8 mal hintereinander, um die Intensität zu erhöhen. Dafür nehmen wir uns jeweils 8 Minuten Zeit (es sei denn, ihr wollt lieber die Blitz-Variante oder andere Kurzfotrmren tanzen).  Es kostet also nicht viel Zeit, bringt jedoch viel Freude, erfrischende Energie und Verbindung mit zahllosen anderen Tanzenden! Außerdem wollen wir damit ganz bewusst dieses schwierige Jahr 2020 noch einmal mit positiver Energie aufladen, um schmerzhafte Ereignisse annehmen und transformieren zu können. Wir  laden Dich und alle anderen ein, den Weltaufgangs-Tanz mit eurer Herzensenergie zu füllen und dabei die Verbindung mit immer mehr Mitwirkenden wahrzunehmen. Jede/r von uns ist ein Lichtblick, der ganz real etwas bewirkt. Mögen es zahllose Lichtblicke werden. Gemeinsam können wir die Welt bewegen..!
Tipp: Sollte 8 Uhr als Zeitpunkt nicht für Dich passen, kannst Du den Tanz natürlich gerne auch zu anderen Uhrzeiten durchführen. Du bist völlig frei in Deiner Wahl, wie Du mitwirken willst.

Termine für Internet-Konferenzen usw.: Solange die Corona-Auflagen noch andauern, werden wir uns vorerst hauptsächlich über das Internet mit euch verbinden können. Wir planen dafür Internet-Konferenzen (per ZOOM o.ä.) und haben bei der Terminfindung ebenfalls die ‚8‘ eingebaut. Der erste Konferenztermin war der 18.12.20  abends um 8 Uhr (= 20 Uhr), der zweite war am 28.12.20, und so geht es weiter…
Wir werden den Tanz auch weiterhin mit großer Freude euch tanzen, in virtueller Verbindung, und wir hoffen, dass es immer mehr Mitwirkende werden. Nach dem 8-minütigen Weltaufgangstanz ist dann noch viel Zeit für andere Lieder, Tänze, Gespräch, Kennenlernen und Austauschen.

Interaktives Brainstorming: Wir gehen davon aus, dass sich das Weltaufgangs-Tanzprojekt durch neu hinzukommende Ideen kreativ verändern und erweitern wird. Vielleicht entstehen ja auch völlig andere Choreografien! Für neue Impulse sind wir bei unserem interaktiven Projekt gerne offen und sind sehr gespannt darauf.

Unser Weltaufgang ist unpolitisch

Eines ist uns besonders wichtig: Unser Weltaufgang ist unpolitisch! 
Deshalb eine große Bitte an euch alle:
Wir beobachten, dass zur Zeit in unserer ‚Alternativszene‘ viele schmerzhafte Auseinandersetzungen wegen des Umgangs mit Corona und anderen umstrittenen Themen stattfinden. Wir haben gute FreundInnen auf beiden Seiten dieser ‚Meinungsfront‘, und es tut uns einfach weh, mitansehen zu müssen, wie dadurch sogar langjährige Freundschaften zerbrechen.

Hiervor wollen wir uns und unserer Initiative schützen. Wir streben daher mit unserem Projekt ganz bewusst die Verbindung auf der Herzensebene an, und wir bitten euch herzlich darum, eure politischen Ansichten während der Rituale und auch während der Konferenzen ‚draußen anzubinden‘, bevor ihr den gemeinsamen Herzensraum betretet. Denn es ist das Herz, das uns tief verbindet, während der unruhige Verstand uns oft trennt. „Willst du Recht haben oder glücklich sein?“ zitierte M. Rosenberg gerne, der Begründer der Gewaltfreien Kommunikation (GFK). Wir wollen bei unserer Aktion dem Glücklichsein einen weiten Raum öffnen.

Beschreibung des Tanzes

Vorbemerkung: Du kannst den Weltaufgangs-Tanz alleine, zu zweit und mit ganz Vielen durchführen. Wenn Du magst, kannst Du dazu unseren Weltaufgangs-Soundtrack nutzen, den Du auf Youtube oder hier auf der Homepage findest. Damit macht das Tanzen noch mehr Spaß!
Im Tanzvideo hast Du gesehen, dass wir, Luna und Micha, teilweise die gleichen Bewegungen machen, teilweise jedoch auch verschiedene Bewegungen, die einander ergänzen. Du hast jetzt die Wahl: Wenn Du solo tanzt, wähle entweder die Choreografie von Luna oder von Micha. Wenn ihr zu zweit tanzt, entscheidet, wer den Luna-Part und wer den Micha-Part übernimmt. Wenn ihr zu Vielen tanzt, könnt ihr entscheiden, ob ihr als lauter SolotänzerInnen oder als viele Paare gemeinsam auf einer Fläche tanzen wollt.

Wir verstehen den Weltaufgangs-Tanz als Ritual, das aus 3 Teilen besteht. Wir geben diese Struktur als Empfehlung vor, doch ihr könnt, wie gesagt, gerne alles mögliche daran verändern.
Teil 1 sind Kurz-Meditationen, die am Anfang, in der Mitte und am Schluss stattfinden (ihr merkt es am Musikwechsel).
Die eigentlichen Tanz-Segmente sind Teil 2 und Teil 3. Sie dauern zusammen je ca. 40 Sekunden und werden insgesamt 8 mal hintereinander getanzt.
TIPP: Wir empfehlen Dir für die Durchführung des Tanzes unser 8-Minuten-Tanzvideo. Es soll Dir dafür Anleitung, Inspiration und auch die musikalische Begleitung geben. Hier gibt es auch als kleine Überraschungen einige Herzensbotschaften von Kindern, die ihre Stimme für eine friedvolle Welt erheben.

1.) Die 3 Einstimmungen
Unsere 3 Einstimmungen am Anfang, in der Mitte und am Ende des Rituals beginnen jeweils mit Musik aus der ‚Danube-Melodie‘, die wir als stimmungsvolle Ergänzung zu unserem Song gewählt haben.
a) Die Sammlung: Die erste Einstimmung nennen wir „Sammlung“, und sie dauert knapp eine Minute.  Das Thema ist: „Sammle Dich und Deine Energie für dieses Ritual“. Du kannst die langsame Bewegung mitmachen, die Luna und Micha ganz am Anfang machen, um den Kraftruf zu eröffnen. Richte Dich bis hoch auf die Zehenspitzen auf, wenn Deine Arme ganz nach oben gehen. Es verstärkt Deinen Ruf.
Danach stelle Dich wieder ruhig hin, die Füße etwa schulterbreit, damit Du sicher stehst. Halte dabei die Hände in Hüfthöhe nach oben offen. Zur ersten Einstimmung zählt auch noch Strophe 1 unseres Songs ‚Ich rufe die Kraft‘, der die Grundlage des Weltaufgangs-Tanzes bildet. Sobald Du nach einigen Tagen das Video und die Bewegungen kennst, kannst auch die Augen schließen und Dich ganz auf Dich und Deine inneren Welten besinnen. Du kannst dafür dann auch die Audio-Version für das Ritual nutzen.
Mit dem Tanzen geht es los, sobald der Refrain beginnt mit „Ich rufe die Kraft“ und Luna und Micha mit der Choreografie zu sehen sind.

b) Die Bewusstwerdung: Die Einstimmung im Mittelteil nennen wir „Bewusstwerdung“. Du siehst auf dem Video, wie bewegt der Himmel mit den aufgewühlten Wolken ist. Dies zeigt, wie aufgewühlt unsere Zeit ist, voller Abbrüche, Umbrüche, Zusammenbrüche. Der Wind der Veränderung will uns aufrütteln, denn es will etwas Neues beginnen, und es ist Zeit, die trügerische Wohlfühlzone zu verlassen und unserem Herzen zu folgen. Spüre, wie es Dir damit geht.
c) Die Transformation: Die Einstimmung am Ende soll eine Öffnung für das, was jetzt vor uns liegt. So viele Gewohnheiten und Alltäglichkeiten haben sich eingenistet in unser Leben, und es ist unsere ganz persönliche Wahl, welche Dinge, Verhaltensweisen. Menschen und Werte, die wir noch auf unserem zukünftigen Weg dabeihaben wollen und welche nicht. Vielleicht erkennen wir ja auch, dass einige sogar sehr wesentlichen Aspekte in unserem Leben eigentlich gar nicht mehr zu uns passen. Es ist nicht immer leicht, dies eindeutig zu benennen, alles hat ja Vorteile und Nachteile. Lasst uns ehrlich sein zu uns selbst, zu unseren Mitmenschen, zu unserem Leben, und lasst uns Klarheit schaffen. Doch lasst uns auch liebevoll sein, denn manche Aspekte brauchen einfach noch Zeit, wollen noch liebevoll angenommen werden, bevor sie sich verabschieden können, ohne tiefe Wunden zu reißen. Knoten wollen einfühlsam gelöst und nicht ungeduldig zerschnitten werden. Es ist die Zeit der Transformation, der mitfühlenden Verwandlung harter oder unklarer Energien, um aus starren Kanälen in einen neuen Fluss der Fülle gelangen zu können. Es ist auch eine Zeit der Vertiefung und der Neugeburt. In unserem Video sehr ihr, wie der Wasserfall in die Tiefe der Schlucht fällt. Das braucht Vertrauen, dass es irgendwie weitergeht. Ihr seht in dem Video auch, dass es einen Ausgang aus dem Gebirge gibt, eine Öffnung nach oben. Wasser ist dazu fähig, indem es sich transformiert und verdunstet. Lasst uns von dem Wasser lernen.

2.) Die Choreografie (vorgegebene Bewegungen)
Mit den gesungen Worten und Bewegungen des Choreografie-Teils rufen wir tatsächlich ganz bewusst jene große Kraft um Unterstützung, die wir als die schöpferische Kraft unseres Universums und allen Lebens verstehen. Jede/r von Euch hat hierfür vielleicht ein anderes Bild, einen anderen Namen, eine andere Religion oder Philosophie. Dass ist völlig in Ordnung, und es ist gut so, denn es sind Eure ganz persönlichen Wurzeln, die Eurem Leben einen individuellen tieferen Sinn geben. Verbindet Euch mit diesen innersten Wurzeln, Eurer innersten Quelle, und richtet Euren Ruf an diese Kraft. Und stellt Euch vor, wie dieser Kraftruf sich mit den Kraftrufen aller mitwirkenden Menschen verbindet und wie Eure Rufe zu einem großen gemeinsamen Ruf werden.

Tanzt dabei die Bewegungen mit, die ihr im Video sehen könnt, bis ihr an Bild Nummer 6 kommt („und die alten grauen Schatten besiegt“). Bis hierhin haben Luna und Micha die gleichen Bewegungen gemacht. 
Ab Bild 7 jedoch bis Bild 11 machen beide unterschiedliche Bewegungen. Als Solo-TänzerInnen könnt ihr einfach wählen, ob euch die Luna-Bewegungen oder die Micha-Bewegungen lieber sind. Ihr könnt auch abwechseln mal die eine oder die andere Bewegung tanzen. Wärend des gesamten Tanzes wird die Choreografie insgesamt 8 mal getanzt – da ist viel Raum für Abwechslung. Falls ihr als Paar tanzt, könnt ihr euch an unsere einander ergänzende Choregrafie halten – macht Spaß! Falls ihr als Gruppe tanzt, stellt euch mit ausreichend Abstand auf und tanzt solo. (Mehr Ideen dazu s. unter ‚Impro-Teil‘).
Die sanfte Kraft: Jede 4. Kraftruf-Choreografie (also Refrain 4 und 8) wird sanfter und inniger getanzt. Ihr merkt es an der Art, wie Luna und Micha diesen Refrain singen. Auf dem Video sind hierbei nicht die beiden Tanzenden zu sehen sondern Naturphänomene, in denen sich die universelle Kraft zeigt. Findet Eure ganz persönliche Art, wie ihr diese Bewegungen noch bewusster, liebevoller, zärtlicher fließen lasst.
Mit Bild 13 endet der Choreografie-Teil (… in den Himmel fliegt…). Es beginnt Teil 3 des Tanzes.

3.) Der Impro-Teil (frei tanzen)
Nach dem Liedtext kommt jeweils ein instrumentaler Teil des Songs ohne Worte.

Hierzu könnt ihr frei tanzend improvisieren, entweder als Paar in Körperkontakt, als Paar in frei-tanzendem Kontakt oder auch ganz frei im Raum ohne direkten Bezug aufeinander. Als Solo-TänzerInnen könnt ihr euch völlig frei bewegen. Es können z.B. auch Chi Gong Übungen sein. 
Idee: Wenn ihr mit Vielen gemeinsam tanzt, kann der Impro-Teil auch dazu dienen, sich tanzend auf neue Partner zuzubewegen, so dass ihr den nächsten Choreografie-Teil mit einer neuen Partnerin bzw. einem neuen Partner tanzt. Hier sollte allerdings klar vereinbart sein, dass z.B. alle Frauen den Luna-Part und alle Männer den Micha-Part tanzen, sonst könnte es etwas chaotisch werden. Natürlich kann die Vereinbarung auch umgekehrt sein, dass also alle Frauen den Micha-Part und alle Männer den Luna-Part tanzen. Oder es fällt euch noch etwas ganz anderes ein. Da soll eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt sein, solange ihr 8-sam bleibt.

Teil 1 – Kurzmeditation

1,) Kurzmeditation, den Körper spüren, den Herzschlag wahrnehmen. Vielleicht magst Du ein Wunschbild visualisieren, das Dich mit einer neuen Zeit und einer neuen Welt verbindet.

Teil 2 – Die Choreografie

2.) Aufstellen und die Kraft in euch spüren.
Gesangstext: „Ich rufe die…“
Währenddessen die Arme zügig heben.
3.) Arme hochstrecken.
Sobald die Arme oben sind:
Gesangstext: „… Kraft“
4.) Arme seitwärts kreisförmig runterführen.
Gesangstext: „die die neue Welt“
5.) Arme nach unten weiterführen, bis die Hände vor der Hüfte sind.
Sobald die Arme unten sind:
Gesangstext: „… erschafft“
6.) Hände senkrecht am Körper nach oben bis Schulterhöhe bewegen. Dann die Hände gleichzeitig nach links führen, so, als würdet ihr die ‚alten Schatten‘ wegschieben. Der Körper bewegt sich dabei in die andere Richtung, also als Gegenbewegung zu den Händen. Dann das Gleiche mit der anderen Seite. Insgesamt 4 mal diese Bewegung. Bei den beiden ersten Bewegungen die Hände horizontal auf Schulterhöhe bewegen. Bewegung 3 und 4 gehen etwas höher, ungefähr in Kopfhöhe.
Während dieser 4 Bewegungen wird der Text gesungen:
Gesangstext: „und die alten grauen Schatten besiegt“
Bis hierher waren die Bewegungen des Luna-Parts und des Micha-Parts gleich. Ab jetzt führen beide unterschiedliche Bewegungen durch.
7.) Luna geht in die Hocke, während Micha sich einmal ganz um seine Achse dreht, mit dem Ziel, hinter Luna zum Stehen zu kommen.
Der Gesangstext: „den Weltenaufgang“ zieht sich noch über die 2 nächsten Fotos.
8.) Während sich Micha dreht, richtet Luna sich wieder auf.
Gesangstext: „den Weltenaufgang“
9.) Micha steht jetzt hinter Luna – beide haben die Arme oben.
Gesangstext: „den Weltenaufgang“
10.) Jetzt bewegen beide ihre Arme und Oberkörper seitwärts, allerdings jeweils in die andere Richtung. Wenn Luna nach links schwingt, schwingt Micha also nach rechts. Dann schwingen beide noch jeweils zur anderen Seite. Jede/r schwingt also je einmal nach jeder Seite, nur eben in gegenläufiger Bewegung.
Gesangstext: „Regenbogen-Gesang“
11.) Nach dem Schwingen schaut Micha, dass er wieder flott neben Luna zu stehen kommt.
12.) Ab jetzt machen Luna und Micha wieder die gleichen Bewegungen.
Beide legen die Hände aufs Herz.
Gesangstext: „der aus Kinderherzen“
13.) Jetzt heben beide die Arme weit ausladend nach oben und gehen gleichzeitig mit den Füßen auf die Zehenspitzen, so dass eine möglichst hohe und weite Öffnung gezeigt wird.
Gesangstext: „in den Himmel fliegt“.
Hier endet der Choreografie-Teil (Teil 3).

Teil 3 – Impro-Teil

14.) Freitanz! Improvisieren!
Nach jedem Choreografie-Teil kommen 20 Sekunden der Impro-Teil. Legt einfach los und tanzt frei, entweder solo, auf euere/n PartnerIn bezogen oder in Kontakt mit der Gruppe

Ausklang

Ausklang (Nachspüren)
Bleibt vielleicht noch eine Zeitlang stehen, schließt evtl. die Augen, spürt nach, was sich in euch bewegt gerade.
Danke! Die Entwicklung des Weltaufgangs-Tanzes hat unsere Herzen berührt und Riesenspaß gemacht! Wir freuen uns auf Dich und Dich und Dich
und viele andere!
Gemeinsam bewegen wir die Welt!

Zur Symbolik der ‚8‘

In vielen Religionen gilt die ‚8‘ als eine besondere Zahl. In der christlichen Zahlensymbolik des Mittelalters z.B. ist sie die Zahl des glücklichen Anfangs, der Neugeburt, des Neubeginns, des Glücks. Im Buddhismus führt der achtfache Pfad aus Samsara heraus zur Befreiung. uvm.
In der Numerologie steht die Zahl ‚8‘ für die ausgleichende Gerechtigkeit, Harmonie und das weise Handeln. Sie verkörpert die Balance zwischen Geben und Nehmen.
Andere spirituelle Sichtweisen weisen der ‚8‘ eine erdende und gleichzeitig auch sensitive Energie zu, die darauf achtet, nicht aus dem Gleichgewicht zu kommen. Auch wird die 8 als die Zahl der Regeneration und Auferstehung bezeichnet. Die liegende Acht gilt als Zahl der Unendlichkeit.

Corona-Regeln: Ein schwieriges Thema, denn Freude und Coronaregeln sind nicht so leicht unter einen Hut zu bringen. Bei den virtuellen Aktionen ist dies glücklicherweise kein Problem.
Bei unseren analogen Veranstaltungen halten wir uns  an die öffentlichen Vorgaben. Dies bedeutet z.B. auch, dass wir beim Tanzen die vorgegebenen Abstände einnehmen. Das reduziert leider die Kontaktmöglichkeiten, doch wenn wir uns auf die Herzensenergie fokussieren, ist die Verbindung trotzdem wunderbar zu spüren. Wir vertrauen darauf, dass wir diesen Balanceakt gut meistern werden, setzen auf euer Wohlwollen… und freuen uns schon auf die Nach-Corona-Zeit.