Meine persönliche Motivation

Im Einfühlsamen Zuhörkreis erlebe ich (Andreas) immer wieder wie befreiend authentisch-lebendig und zugleich achtsam-verbindende Kommunikation auf mich wirkt und zu gleich wie schwer ich mich damit noch tue. In diesem Zuhörkreis (der einen anderen Fokus hat) vermisse ich jedoch manchmal Zeit, um mich darin konkret zu üben, anders zu sprechen. In manchen Situationen würde ich gerne die Zeit anhalten und „den Rückspulknopf drücken“, um ausprobieren zu können, ob andere Worte auf mich bzw. mein Gegenüber eine andere Wirkung haben – sprich: was trennend und was verbindend wirkt.

Sind für Dich auch Worte mal Mauern und mal offene Türen? Willst Du auch nach neuen Ausdrucksformen suchen, um für Deine Bedürfnisse eintreten zu können und gleichzeitig Verbindung herzustellen?

Dann lass uns starten! 🙂 

Ich freue mich auf Deine Mail!

Worte sind Fenster
(Oder sie sind Mauern) …

(Ruth Bebermeyer)