Redestab

Bei uns im Einfühlsamen Zuhörkreis ist der Redestab ein Stofffrosch. Wer den Frosch hat darf quarken, ich meine sprechen. 😉 Du kannst auch einen Stein, einen Holzstock oder sonst was nutzen.

LebWendige-Strukturelemente: Sanduhr, Frosch u. EmpfehlungenWichtig ist mir (Andreas) dabei, dass es weiterhin die Freiheit gibt, auch mal zu sprechen, wenn ich nicht an der Reihe bin, also gerade nicht den Redestab habe. Der Frosch hilft uns, wenn’s mal durcheinander geht, schnell zu sehen, wer eigentlich dran ist.

Außerdem springt der Frosch immer im Kreis herum, so dass jeder automatisch mal zu Wort kommt, ohne dass er dafür eine Redepause abpassen muss. Dadurch kann ich leichter zwischen reinem tiefen Zuhören und ich-bezogenem Sprechen umschalten. Ist der Frosch bei mir angekommen, spüre in mich hinein, was gerade in mir lebendig ist, vielleicht auch der Bedarf nach einer kurzen Redepause. So denke ich seltener über eigene Redebeiträge nach, während ein anderer spricht, da ich meins nicht passend einwerfen muss.

Und last, but not least macht es uns große Freude den Frosch zu werfen, belebt unsere habtischen Sinne und unser Frosch bleibt jung & fit. 😉

Allgemein